0

Rosmarin-Zitronen Grissini

*English text below*


Rosmarin-Zitronen Grissini

Rosmarin-Zitronen Grissini

Hallo zusammen 🙂

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept auf meinem Blog und zwar für Rosmarin-Zitronen Grissini. Vor einigen Tagen kamen abends ein paar Freunde vorbei und zu solchen Gelegenheiten bereite ich immer gerne leckeres Fingerfood oder Snacks vor. Dieses Mal sollten es Grissini werden, genauer gesagt Rosmarin-Zitronen Grissini. Für die leckeren italienischen Brotstangen braucht man nicht viele Zutaten und die meisten davon hat man vermutlich immer zu Hause.

Außerdem können die Grissini nach Belieben variiert werden – je nachdem welche Gewürze, Kräuter oder Zutaten einem eben schmecken. Ich habe mich hier für Rosmarin und Zitrone entschieden und die Kombination ist wirklich klasse. Probiert es unbedingt aus 🙂

Rosmarin-Zitronen Grissini

Obwohl nicht mehr Juli (und somit #plasticfreejuly) ist, achte ich nach wie vor beim Lebensmittel-Einkauf darauf möglichst wenig Lebensmittel mit Plastikverpackungen zu kaufen. Daher werde ich bei den Zutaten wieder dazu schreiben, wie die Zutat plastikfrei geshoppt werden kann. Und selbstgemachte Grissini schmecken nicht nur besser als gekaufte – man spart sich auch gleich die Verpackung der Grissini im Supermarkt.

Zutaten für Rosmarin-Zitronen Grissini

ergibt ca. 3-5 Bleche – je nach Größe der Grissini

  • 500 g Weizen-Vollkorn-Mehl (in der Papierverpackung)
  • 280 ml lauwarmes Wasser (aus der Leitung)
  • 1/2 Würfel frische Hefe (leider in beschichtetem Papier)
  • Messerspitze Zucker (in der Papierverpackung – damit die Hefe besser aufgeht)
  • 3 El Zitronen-Olivenöl (in der Glasflasche)
  • etwa 2 TL Zitronen-Salz (im Glas gekauft)
  • frischer oder getrockneter Rosmarin (selbst angebaut oder auf dem Wochenmarkt)

Das wars auch schon. Wie gesagt braucht man für selbst gemachte Grissini nicht viel. Einfache Grissini ohne besondere Kräuter oder Aromen können quasi nur mit Hefe, Mehl, Wasser und Öl hergestellt werden. In diesem Rezept geben das Zitronen-Öl sowie Zitronen-Salz in Kombination mit dem Rosmarin die besondere Note.

Rosmarin-Zitronen Grissini

Zubereitung

  • Die Hefe auseinander bröckeln und mit dem lauwarmen Wasser übergießen. Hier etwas (wirklich wenig!) Zucker dazugeben damit die Hefe besser aufgeht. Verrühren und 5 Minuten bei Seite stellen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze stellen und das Mehl abmessen.
  • Zum Mehl dann die Hefemischung, Zitronensalz und Zitronen-Olivenöl dazugeben. Alles verkneten und nach und nach je nach Gusto Rosmarin dazu geben – je nachdem wie viel Rosmarin-Geschmack die Grissini haben sollen.
  • Den Teig etwa 10-15 Minuten verkneten und anschließend mit einem Küchentuch abdecken. Für etwa 15 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • Anschließend den Teig (auf einer bemehlten Oberfläche) etwa einen halben Centimeter dick ausrollen und in dünne Streifen (circa 1 cm breit und 20 cm lang) schneiden. Die einzelnen Teigstreifen werden dann zu runden Stangen ‚gedreht‘ und auf ein Backblech mit Backpapier gelegt.
  • Die Grissini mit etwas Wasser bepinseln und anschließend für etwa 15-17 Minuten in den Ofen. Die Backzeit hängt von der Dicke der Brotstangen ab. Wenn sie etwas braun sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Tipp: In den letzten drei Minuten der Backzeit die Ofentür einen Spalt öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann – so werden die Grissini besonders knusprig.

Rosmarin-Zitronen Grissini

Die Grissini kamen bei allen Gästen gut an. Dazu habe ich einen Kräuter-Dip gereicht. Aber auch pur oder in etwas Olivenöl gedipt schmecken die Grissini klasse! Hübsch verpackt eignen sich die italienischen Brotstangen auch prima als Mitbringel oder als kleines Geschenk für Foodies und Liebhaber der mediteranen Küche 🙂

Grissini_1

Das Rezept kann natürlich auch variiert werden: geriebener Parmesam im Teig, Sesam auf den Stangen oder Thymian-Grissini. Die Möglichkeiten sind unendlich und jeder kann hier seine ganz besondere Variante kreieren. Viel Spaß beim ausprobieren und genießen!

Was sind eure liebsten Grissini-Kombinationen? Esst ihr die Brotstangen lieber pur oder mit einem Dip? Verratet es mir in den Kommentaren oder auf Instagram mit dem Hashtag #milesandveggies 🙂



English

Rosmarin-Zitronen Grissini

Rosemary-Lemon Grissini

Hello everyone,

today I share another recipe for fingerfood on my blog: rosemary-lemon grissini. A few days ago some friends came over and I always like to offer some homemade snacks and fingerfood. This time I decided to make rosemary-lemon grissini as it is a quick and easy recipe and normaly I have all the ingredients at home – so it’s a perfect recipe when you forgot to do some grocery shopping 😉 Another thing I like about this italian breadstick recipe is, that you can vary the ingredients in many many ways. By adding other herbs and spices you can create different types of grissinis 🙂

Rosmarin-Zitronen Grissini

Ingredients for rosemary-lemon grissini:

for 3-5 baking sheets

500 g flour (you can also use a whole-wheat-flour or a mix)

280 ml of warm water

1/2 block of fresh yeast

3 table spoons of lemon oil

2 tea spoons of lemon salt

fresh or dried rosemary

a pinch of sugar (for the yeast)

Rosmarin-Zitronen Grissini

Preparation:

  • mix the yeast with the warm water and the sugar. let it sit for about 5 minutes.
  • meanwhile pre-heat the oven to 200 degree.
  • mix the flour with the salt, oil and yeast-water mix. stir the mix and add the rosemary (the amount varies on how much rosmary you like) and then pug the dough for about 10 to 15 minutes.
  • cover the dough with a kitchen towel and let it sit for about 15 minutes.
  • roll out the dough (on a floured surface) until it’s about 5 mm thick. cut it to slices (about 1cm wide and 20 cm long)
  • roll the single slices to form proper breadsticks. then place them on a baking sheat with baking paper. then brush a little bit of water on the grissinis.
  • bake the grissini about 15-17 minutes until they are a little brown and crispy.

extra tip: open the oven a little bit 3 minutes before the time is over – this way the humidity will leak and the grissini get extra crispy 🙂

Rosmarin-Zitronen Grissini

The recipe is very easy and all the guests liked the homemade grissini 🙂 I served the breadsticks with a homemade creemcheese-dip with herbs. But you can also enjoy the sticks with some oliveoil, hummus or just pure – they are always yummy 🙂 Wrapped nicely they are also a perfect gift for every foodie or lover of the italian kitchen.

Grissini_klein

The recipe (with just flour, water, yeast and oil) can be varied in many ways: add some parmesan to the dough, sprinkle some sesame seeds on the grissini or replace the rosemary with thyme – you can create your very own delicious grissini recipe!

Have fun making homemade grissini! Comment and share your photos with me on Instagram using the hashtags #milesandveggies when you tried the recipe 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 14 =