0

Home Sweet Home: Grünten

Hallo zusammen,

Egal ob im Winter zum Skifahren oder im Sommer zum Sonnenuntergang auf den Gipfel: der Grünten ist für viele Allgäuer ein ganz besonderer Berg – sozusagen der ‚Hausberg‘, der über allem thront. Der Grünten wird daher auch der ‚Wächter des Allgäus“ genannt und liegt bei Burgberg im Allgäu.

Grünten_4

Der Grünten gehört auch aufgrund seiner Nähe zu einem meiner Lieblingsorte im Allgäu. Innerhalb von etwa 20 Minuten bin ich von meiner Haustür am Grünten. So eignet sich der etwa 1.700 Meter hohe Berg auch noch für eine Feierbabend-Wanderung oder im Winter auch für ein-zwei Stunden Skifahren am Morgen. Aufgestiegen werden kann unter anderem in Burgberg und in Rettenbach.

Grünten_2

Ein Wanderweg führt auf den Gipfeln – unterwegs begegnet hier einem auch die ein oder andere Kuh. Die Wanderung zum Gipfel dauert etwa zwei bis zweieinhalb Stunden und kann auch gut mit Kindern gemeistert werden. Beim Weg nach oben laden verschiedene Hütten – darunter die Grüntenhütte – zur Einkehr ein.

Grünten_3

Oben am Gipfel ist etwas Geschicklichkeit gefragt, denn das letzte Stück geht über einige Felsbrocken. Auf dem Gipfel des Grüntens steht ein Gebirgsjägerdenkmal sowie ein Sendemast des Bayerischen Rundfunks. Daran habe ich als Kind den Grünten immer sofort erkannt.

Grünten_1

Für jeden Allgäuer ist eine Wanderung auf den Grünten vermutlich jährliches Pflichtprogramm, doch auch für Besucher des Allgäus gehört der Blick vom Wächter des Allgäus zu einem Highlight. Der Grünten gehört zu den Top Aussichtspunkten im Allgäu und liefert ein atemberaubendes Panorama der Alpen.

Grünten_5

Wart ihr schon auf dem Grünten? Und welches ist euer Lieblingsgipfel im Allgäu? Verratet es mir in den Kommentaren oder benutzt den Instagram-Hashtag #milesandveggies 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 4