0

Rhabarber-Chutney

Die meisten kennen wahrscheinlich Mango-Chutney. Chutney ist eine leicht-scharfe würzige Fruchtsoße aus der indischen Küche. Ich wollte mich selbst an einem Chutney versuchen und habe die klassische Mango-Variante etwas abgewandelt  und es passend zur Jahreszeit mit Rhabarber probiert.  Das Chutney passt zu Baguette und Fetakäse, als Dip, für Salat-Dressings, zum Verfeinern von Soßen und und und… Heute zeige ich euch dieses indisch angehauchte Rezept:

Chutney_11

Zutaten für 3 Gläser Rhabarber Chutney:

  • etwas 500 g Rhabarber
  • eine kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1  etwa 2-3 cm großes Stück Ingwer (
  • 50 ml Apfelsaft
  • 4 Esslöffel Balsamico-Creme
  • 100 ml Rhababersirup
  • 1 Esslöffel Fruchtmarmelade (z.B. Erdbeere) für die besondere Note
  • etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 3 Gläser zum Füllen

Chutney_1

Chutney_8

Zubereitung:

Den Rhabarber in kleine Stückchen schneiden. Außerdem die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in kleine Würfel schneiden. Dann etwas Öl in einen Topf geben und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer wenige Minuten anschwitzen.

Chutney_7

Dann die Rhababer-Stückchen  hinzufügen. Kurz anbraten lassen und dann die Balsaminco-Creme, Apfelsaft und Rhabarbersirup dazu geben. Die Hitze reduzieren und das ganze etwa 30 Minuten köcheln lassen. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit noch die Marmelade dazumischen und bis zum Ende köcheln lassen.

Chutney_3

Der Rhabarber zerfällt beim Kochen und alles wird zu einer stückigen Fruchtsoße. Das Rhabarberchutney dann in Gläser füllen. Deckel drauf und kopfüber auf ein Holzbrett stellen. So konserviert das Rhabarberchutney und ist länger haltbar 🙂

Am liebsten esse ich das Chutney zu Fetakäse oder Ziegenkäse. Dazu etwas geröstetes Brot und ein leckerer Salat. Das perfekte Sommeressen 🙂

Chutney_5

Das Chutney eignet sich auch als kleines Mitbringsel oder Geschenk für Food-Liebhaber 🙂

Chutney_3

Habt ihr auch schon mal selbst Chutney gemacht? Und wozu esst ihr es am liebsten? Verratet es mir in den Kommentaren oder verlinkt mich auf euren Instragram-Fotos mit dem Hashtag #milesandveggies 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

53 + = 60